• Tageskarte Nr.512 vom 10 Jan 2012

    Tageskarte Nr.512

    Heute kommt mir einer sehr verdächtig vor: Der räumt bestimmt nach dem Essen seinen Teller nicht in die Spülmaschine.

  • Tageskarte Nr.511 vom 09 Jan 2012

    Tageskarte Nr.511

    Heute habe ich ein O gefunden. Nein, ich war nicht in der Sesamstrasse und bin auch nicht mit Kermit befreundet. Das O lag hier bei mir zu Hause. Ich fand es unter meinem Schreibtisch. Beim Fegen. Jetzt trage ich das O immer bei mir. Es rundet meinen Tag auf, macht mich glücklich und glatt. Danke für dieses O!

  • Tageskarte Nr.510 vom 06 Jan 2012

    Tageskarte Nr.510

    Manche Button auf Facebook findet man nicht, andere klickt man an und nichts passiert. Neulich habe ich einen Button entdeckt, wenn man den klickt, verschluckt sich in der Facebook-Zentrale einer an seinem Kaffee. (ist etwas schwer zu finden)

  • Tageskarte Nr.509 vom 05 Jan 2012

    Tageskarte Nr.509

    • Mama, warst du früher oft krank?
    • Ganz normal.
    • Was hattest du alles?
    • Masern Windpocken Grippe Stirnhöhlenvereiterung Mandelentzündung Depressionen.
    • Hattest du Röteln?
    • Nee.
    • Was SIND Röteln?
    • Weiß' nich' so genau. Irgendwas wird röt.

  • Tageskarte Nr.508 vom 04 Jan 2012

    Tageskarte Nr.508

    Wenn ich nach dem Haarewaschen nicht SOFORT meine Haare föhne, dann kommt da so ein Schwung rein, der mich irritiert. Mein Mann mag nicht, wenn ich föhne. Er sagt, das trocknet die Haare aus. Also föhn ich immer ganz leise, damit mich keiner hört.

    If I don't dry my hair RIGHT AWAY after washing it, it gets so much pizzazz that it really vexes me. My husband doesn't like it when I use the hair-dryer, he says it dries my hair out. So I do it very quietly so nobody can hear me.

  • Tageskarte Nr.507 vom 04 Jan 2012

    Tageskarte Nr.507

    Heute war die Luft wie Frühling. Und  in der Querstraße von der Parallelstraße zwitscherte ein Vogel. Davon darf man sich aber jetzt nicht täuschen lassen, denn Winter ist trotzdem. Wahrscheinlich hat der Vogel vergessen, in den Süden zu fliegen oder er ist ein Hierbleiber.

    Today the air was like Springtime. and in the side street of the parallel street a bird was chirping. But don't let that fool you, because it's still winter. That bird probably forgot to fly south, or it's a here-stayer.

  • Tageskarte Nr.506 vom 03 Jan 2012

    Tageskarte Nr.506

    Existenzgründung

    • Guten Tag, ich möchte gerne meine Existenz neu gründen.
    • Gut. Dann fangen wir mal ganz von vorne an. Wie verlief Ihre Geburt?
    • Also daran kann ich mich nicht mehr so genau...
    • Mh. Zu welcher UHRZEIT kamen sie denn zur Welt?
    • Nun, ehrlich gesagt, habe ich nicht auf die Uhr...
    • Na gut, aber Sie wissen doch sicher, in welcher Jahreszeit Sie sich befanden?
    • Ja, das kann ich ganz genau beantworten. Es war Sommer. Nein, doch eher schon Herbst. Also der Sommer auf der Kippe, wenn Sie wissen was ich meine...
    • Ja, auf der Kippe. Ich verstehe.

    "April showers bring May flowers"

    Establishing my existence - Hello, I'd like to reestablish my existence. - Good. Let's start at the beginning then. How did your birth go? - Well I can't remember exactly... - Hmmm. At what TIME OF THE DAY were you born? - Well, honestly, I didn't look at the clock... - Well OK, but you certainly know which season you were born in? - Yes, I can answer that exactly. It was summer. Well no, really closer to Fall. Summer teetering on the brink, if you know what I mean... - Yes, on the brink. I understand.

  • Tageskarte Nr.505 vom 30 Dec 2011

    Tageskarte Nr.505

    Heute mache ich eine Liste  o r d e n t l i c h e r  Berufe, die ich im NÄCHSTEN Leben ausüben möchte. Auf keinen Fall möchte ich als Tier wieder aufwachen. Oder als Wolke! (ich bin doch nicht schwindelfrei)

    Today I'm making a list of worthwhile professions that I would like to follow in my NEXT life. Under no circumstances do I want to wake up as an animal. Or a cloud! (I can't stand heights)

  • Tageskarte Nr.504 vom 29 Dec 2011

    Tageskarte Nr.504

    Zu Weihnachten gabs Walkie Talkies für die Kinder. Jetzt kann ich abends von hintem im Bett meinem Mann vorne im Arbeitszimmer noch Meldung machen: ich bin O V E R   A N D  das Licht ist O U T.

    The kids got walkie-talkies for Christmas. Now I can talk to my husband in the evenings from back in the bed: I am OVER and the light is OUT.

  • Tageskarte Nr.503 vom 28 Dec 2011

    Tageskarte Nr.503

    Manchmal mach morgens die ich die Augen auf und dann schwankt der Schrank. Diese Tage sind mit Vorsicht zu genießen.

    Sometimes I open my eyes in the mornings and then I see the wardrobe swaying. These are the days that you have to take with a pinch of salt.

  • Tageskarte Nr.502 vom 27 Dec 2011

    Tageskarte Nr.502

    Unsere Tanne war sensibel: in sich schief und ihre Nadeln saßen locker. Sie fühlte sich sichtlich unwohl als Christbaum in geschlossener Gesellschaft. Am 2.Weihnachtstag verlor sie dann nicht nur ihre Nerven...

    Our Christmas tree was sensitive: grown lop-sided and all its needles loose. It apparently didn't feel well as a Christmas tree in our company. On the second day of Christmas it not only lost its nerves...

  • Tageskarte Nr.501 vom 23.Dezember 2011 vom 27 Dec 2011

    Tageskarte Nr.501 vom 23.Dezember 2011

    Viele Grüße an alle, die ab morgen auch unterm Baum sitzen. Frohes Fest!

    Greetings for everybody who'll also be sitting under the TREE. Merry Christmas!

  • Tageskarte Nr.500 vom 22 Dec 2011

    Tageskarte Nr.500

    Heute wird gekürt: Die bestangezogenste Dame der Tageskarten! Im praktischen Kleid für alle Stimmungen und jede Jahreszeit.

    Today we're electing: the best dressed lady of all the Daily Tickets! In a practical dress for all moods and for every season.

  • Tageskarte Nr.499 vom 21 Dec 2011

    Tageskarte Nr.499

    Falls mich jemand nicht auf Anhieb erkennt: ich bin DIE am dünnen Fädchen

  • Tageskarte Nr.498 vom 20 Dec 2011

    Tageskarte Nr.498

    Ich hab nur "Hirsch” in den Wald hineingerufen.

  • Tageskarte Nr.497 vom 19 Dec 2011

    Tageskarte Nr.497

    Warum klingeln die Männer von der Post, also die mit den Paketen, immer BEI UNS, um ihre Sendungen  loszuwerden. Vielleicht weil wir im Erdgeschoss wohnen. Oder weil unser Name auf dem Klingelschild SO GROß geschrieben ist. Jedenfalls sind die Pakete meistens nie für uns. Naja. Wenn es also klingelt um die und die Zeit, dann freu ich mich immer nur so halb, denn ich weiß ja eigentlich schon, dass ein Bote kommt und: och, nix für MIIICH?

  • Tageskarte Nr.496 vom 16 Dec 2011

    Tageskarte Nr.496

    Neulich fragte eine Freundin mich flüsternd, ob man bei Facebook "chattet” (sie meinte, obs hier um Sex geht). iiii nee oder? Und was ist eigentlich "tschättn”?

  • Tageskarte Nr.495 vom 15 Dec 2011

    Tageskarte Nr.495

    Ich bleib gerne in der Stube. Wieso muss man eigentlich immer RAUSGEHEN, an die frische Luft und so. Wir haben doch Internet.

  • Tageskarte Nr.494 vom 14 Dec 2011

    Tageskarte Nr.494

    Heute habe ich Menschen beobachtet, die in den Pennymarkt hineingehen. Und ob sie glücklicher aussehen, wenn sie wieder herauskommen. Dieser Herr hier zum Beispiel ist glücklich. Mit einer Banane.

  • Tageskarte Nr.493 vom 13 Dec 2011

    Tageskarte Nr.493

    Ich komm gerade von der Farbtherapie.