• Tageskarte Nr.291 vom 28 Oct 2010

    Tageskarte Nr.291

    Heute nacht goss mein HERZ.
    Da war am andern Morgen mein rechter FUß hellrün.

  • Tageskarte Nr.290 vom 26 Oct 2010

    Tageskarte Nr.290

    Heute habe ich mit jemandem telefoniert, der hieß
    "Hühnerfleisch" ohne "-fleisch".

  • Tageskarte Nr.289 vom 22 Oct 2010

    Tageskarte Nr.289

    Wenn heute eine schleimige Schnecke über mein Gesicht laufen würde, dann bräuchte ich starke Nerven.

  • Tageskarte Nr.288 vom 20 Oct 2010

    Tageskarte Nr.288

    Heute war ich 2 Teile.
    Meine linke Gehirnhälfte sagte: Los, geh drauf zu, mach schon...!
    Meine rechte Gehirnhälfte meinte: also, jetzt lass uns erstmal überlegen. Wenn ich nach meinem Gefühl gehe, würde ich sagen...
    So trieb die eine, laberte die andere.

    Und ich blieb rastlos verharrend in der Starre.

  • Tageskarte Nr.287 vom 18 Oct 2010

    Tageskarte Nr.287

    Herbstbotschaft.
    ACHTUNG: aua!

  • Tageskarte Nr.286 vom 13 Oct 2010

    Tageskarte Nr.286

    Unter dem Bord, auf dem ich morgens meine Haferflocken in die Schüssel schütte, hängt meine Tasche. Und weil ich nie genau ziele, fallen immer Haferflocken NEBEN die Schüssel und auch NEBEN das Bord, also auch in meine Tasche.
    Wenn ich dann beim Kaufmann an der Kasse stehe und öffne mein Portemonnaie, dann bezahl ich immer auch mit Haferflocken.

  • Tageskarte Nr.285 vom 11 Oct 2010

    Tageskarte Nr.285

    Mein Mann hat jetzt ein Midi-Tower Case aus gebürstetem Aluminium, Farbe: schwarz.
    Mein Mann sagt: Komm, streichel mal darüber, das fühlt sich ganz toll an.
    Ja, hab ich dann auch gemacht.

  • Tageskarte Nr.284 vom 09 Oct 2010

    Tageskarte Nr.284

    dentamint family GIGA
    3000% mehr Inhalt!

  • Tageskarte Nr.283 vom 07 Oct 2010

    Tageskarte Nr.283

    Heute sagt mein Sohn: Bevor ich heirate, kaufe ich mir ein Wohmobil. Denn wenn meine Frau keine Wohnmobile mag, dann hab ich schon eins. Und wenn sie nicht damit in Urlaub fahren will, dann fahr ich eben alleine.

  • Tageskarte Nr.282 vom 05 Oct 2010

    Tageskarte Nr.282

    Am Erntedankfest ging es in der Predigt um das Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg. Am Ausgang sollte jeder Gottesdienstbesucher einen symbolischen Taler in Form von Schokolade erhalten. Es waren aber mehr Menschen gekommen als erwartet.
    Weil ich aufgehalten wurde, kam ich etwas spät aus der Kirche. Da war die Prügelei leider schon vorbei.
    (Übrigens: mein Mann hat einen ergattert.)

  • Tageskarte Nr.281 vom 09 Jul 2010

    Tageskarte Nr.281

    Letzten Montag sollte ich auf meiner Poststelle in G. ein Einschreiben in Empfang nehmen. Die Dame am Schalter war erst drei Tage alt und etwas überfordert mit der neuen Aufgabe. Gern hätte ich ihr geholfen, durfte aber nichts tun, bevor ich mich nicht identifiziert hatte. Also schaute ich zu, wie die Dame mit EINEM Finger meinen langen Namen, meine Anschrift, meine ID-Nummer, meine Schuhgröße, die Farbe meiner Zähne, meinen sehnlichsten Wunsch und meine größte Sorge auf die Tastatur ihres Computers tippte.
    Als wir endlich fertig waren, schnaufte sie mein Einschreiben über den Tresen. Wir schüttelten uns zum Abschied die Hände und kamen uns sehr vertraut vor.

  • Tageskarte Nr.280 vom 08 Jul 2010

    Tageskarte Nr.280

    ein verkehrt herumes Gesicht

  • Tageskarte Nr.279 vom 07 Jul 2010

    Tageskarte Nr.279

    Heute ist mein Kleid verrutscht.
    Ich hatte am See einen Kopfsprung vom Steg gemacht.

  • Tageskarte Nr.278 vom 06 Jul 2010

    Tageskarte Nr.278

    Heute habe ich mich auf das Bett meines Sohnes gesetzt. Und da fiel der Teddy um.

  • Tageskarte Nr.277 vom 05 Jul 2010

    Tageskarte Nr.277

    Heute war es draußen sengend heiß. Die Luft brannte. Kein Tierlein wollte mehr fliegen, jedes Blatt war lahm.
    Ich kroch in eine dunkle Kiste, rollte mich zusammen und schlief bis alles vorüber war.

  • Tageskarte Nr.276 vom 02 Jul 2010

    Tageskarte Nr.276

    Heute war die Sonne nach drei Tagen unaufhörlichen Scheinens einfach WEG. Ich dachte, okey das wars jetzt. Aber dann sah ich: sie hatte sich nur richtig richtig gut versteckt.

  • Tageskarte Nr.275 vom 30 Jun 2010

    Tageskarte Nr.275

    Mittagessen: Spiegelei/Schinken, Bratkartoffeln, (Ketchup)
    Frage: Hat es euch geschmeckt?
    Tochter: Oh ja! DANKE, Mama! Besonders die Kartoffeln waren vooolllecker!
    Sohn: Also ich mochte am liebsten das Ketchup.

  • Tageskarte Nr.274 vom 29 Jun 2010

    Tageskarte Nr.274

    Der Himmel war heute von einem beschreiblich Blau.
    Ich würd sagen: So.

  • Tageskarte Nr.273 vom 28 Jun 2010

    Tageskarte Nr.273

    mobilpower
    Manchmal bekomme ich SMS, da steht zum Schluß LG und dann der Name des Absenders.
    Ich habe lange gegrübelt, was bedeutet LG: launisches Gürteltier ... lila Großschnauze ... leihweise Gerümpel ... leuchtender Grönländer ... lateinisches Gepiepe ... Leverkusener Grünanlage ... ?
    Bis ich endlich darauf kam: LG ist eine Abkürzung für "libbe Gruieße"!
    (Ist dann aber nicht richtig geschrieben)

  • Tageskarte Nr.272 vom 25 Jun 2010

    Tageskarte Nr.272

    Mein Mann nimmt an einem Power-Seminar für Quallenintelligenz teil. Man erlernt dort die höchste Form der Kommunikation: das Murmeln.