• Tageskarte Nr.171 vom 28 Dec 2009

    Tageskarte Nr.171

    Der ekligste Abzählreim der Welt:
    ene mene Mopel
    wer frißt Popel
    ene mene meck
    und du bist weg
    (im übrigen: wer ist MOPEL?)

  • Tageskarte Nr.170 vom 27.Dezember 2009 vom 27 Dec 2009

    Tageskarte Nr.170 vom 27.Dezember 2009

    Mein Mann schenkte mir Latschen von Adidas. Mit echtem Fußbett und so. Nur leider ein bißchen klein.
    DAFÜR liebe ich meinen Mann. (Wer braucht schon Gold und Juwelen...)

  • Tageskarte Nr.169 vom 2.Weihnachtstag vom 26 Dec 2009

    Tageskarte Nr.169 vom 2.Weihnachtstag

    Mein Mann öffnete das Geschenk von einer Agentur. Im dämmrigen Kerzenlicht freute er sich über ein i-phone. Dann wars aber nur ein Rietschelkuchen. Na, macht nix.

  • Tageskarte Nr.168 vom 1.Weihnachtstag vom 25 Dec 2009

    Tageskarte Nr.168 vom 1.Weihnachtstag

    Ja, wir hatten auch schöne Weihnachten. Aber irgendwas war kaputt am Christbaumständer. Also mußte immer einer den Baum halten. Und die anderen feierten schon mal.

  • Tageskarte Nr.167 für den Heiligen Abend 2009 vom 24 Dec 2009

    Tageskarte Nr.167 für den Heiligen Abend 2009

    Wir fröhlichen auch.

  • Tageskarte Nr.166 vom 23 Dec 2009

    Tageskarte Nr.166

    Mein Mann und ich auf der Suche nach dem ultimativen HandyTarif für Partner Bayern-Uckermark.

  • Tageskarte Nr.165 vom 22.Dezember 2009 vom 22 Dec 2009

    Tageskarte Nr.165 vom 22.Dezember 2009

    Für Alle.

  • Tageskarte Nr.164 vom 21 Dec 2009

    Tageskarte Nr.164

    Die Mikrowelle ist eigentlich ein guter Ort, sich mal die Füße so richtig zu wärmen.

  • Tageskarte Nr.163 vom 13 Dec 2009

    Tageskarte Nr.163

    Alltagsdenken

  • Tageskarte Nr.162 vom 12 Dec 2009

    Tageskarte Nr.162

    Frau vor Küche

  • Tageskarte Nr.161 vom 12 Dec 2009

    Tageskarte Nr.161

    Durchhänger

  • Tageskarte Nr.160 vom 10 Dec 2009

    Tageskarte Nr.160

    Beim Berater Also mein Mann und ich, wir waren beim Berater. Wissen Sie, ich hab zu meinem Mann gesagt, Edgar heißt der, Du Edgar, hab ich gesagt, also hör mal, jetzt haben wir so viel Geld gerade, was solln wir nu damit machen. Man weiß das ja nich', ich mein, heute und so. Also sind wir zum Berater. Und der Berater meinte, Gold. Und dann haben wir das gemacht. Also Geld in Gold, hihi. Nich' Edgar, haben wir doch gemacht - EDGAR! Nu sag doch auch mal was!

  • Tageskarte Nr.159 vom 09 Dec 2009

    Tageskarte Nr.159

    Sollte jemand zufällig  gerade nach Bayern umziehen, dann merke Dir:
    SONNABEND gibt es nicht.Man sagt SAMSTAG.
    Ob'stas glabst oda ned.

  • Tageskarte Nr.158 vom 08 Dec 2009

    Tageskarte Nr.158

    ProAktiv ist kein Joghurt.
    ProAktiv ist mein Mann.

  • Tageskarte Nr.157 vom 07 Dec 2009

    Tageskarte Nr.157

    Eigentlich seh ich ja ganz nett aus. Aber in Wirklichkeit bin ich mit all DEM behaftet, was schlecht macht.

    In fact I don't look too bad.But if you really want to know I'm infected with all that makes us bad: (ignoranc, arrogance, fury, crazyness, fear, envy, rivaly, neurosis...)

  • Tageskarte Nr.156 vom 6.Dezember 2009 vom 07 Dec 2009

    Tageskarte Nr.156 vom 6.Dezember 2009

    Nikolaustag
    Oh mir dünkt, in der Tiefen Gründe glimmte ein güldener Schimmer.

  • Tageskarte Nr.155 vom 4.Dezember 2009 vom 04 Dec 2009

    Tageskarte Nr.155 vom 4.Dezember 2009

    Ich glaub, man muß wieder die Winterreifen aufpusten.

  • Tageskarte Nr.154 vom 2.Dezember 2009 vom 03 Dec 2009

    Tageskarte Nr.154 vom 2.Dezember 2009

    Also Herr - äh - Herr Kleinmöchte:  Sie haben sich bei uns beworben. Warum MÖCHTEN Sie denn bei uns arbeiten?
    A  Ich möchte gern größer werden
    B   Ich brauch Geld
    C   Ich hab mich doch gar nicht bei Ihnen beworben
    (wir empfehlen Herrn Kleinmöchte dringendst, einen Coach aufzusuchen)

  • Tageskarte Nr.153 vom 1.Dezember 2009 vom 01 Dec 2009

    Tageskarte Nr.153 vom 1.Dezember 2009

    Erstes Tierchen.

  • Tageskarte Nr.152 vom 30 Nov 2009

    Tageskarte Nr.152

    Heute nacht gabs statt Traumsand Steine.